Bitte Seite wählen!
Telefon: 0911 731649
Logo Dr. Lull

Aktuelles

Notdienst 2020

Am 24.und 25.Februar 2020 sind wir im Rahmen des zahnärztlichen Notdienstes für Sie da.

Die Präsenzzeiten in der Praxis sind von 10:00- 12:00Uhr und von 18:00-19:00Uhr.

Neuheit in der Prophylaxe

Januar 10, 2020

Bisher mussten bakterielle Biofilme und Zahnstein im Rahmen der Professionellen Zahnreinigung mit Ultraschallinstrumenten und sogenannten Kürretten per Hand entfernt werden. Einen ganz neuen Therapieansatz bieten unsere Pulverstrahlgeräte (Airflow). Im Rahmen der sogenannten "Guided Biofilm Therapy" ist es jetzt möglich, Zahnstein und bakterielle Beläge ganz einfach minimalinvasiv mit Hilfe von Pulver zu entfernen. Hierbei wird Ihre Zahnoberfläche und Ihr Zahnfleisch maximal geschont.

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen ab sofort diese komfortable Therapiemöglichkeit in unserer Praxis anbieten können.

Zahnkorrekturen mit transparenten Schienen

Januar 08, 2020

Immer wieder kommt es vor, dass Patienten nicht glücklich mit der Stellung ihrer Frontzähne sind, eine feste Zahnspange für sie aber nicht infrage kommt. Für dieses Problem gibt es heute eine tolle Lösung. Mit Hilfe von transparenten Schienen können kleine Fehlstellungen und Engstände ganz einfach korrigiert werden. Die Schienen können zum Putzen und Essen herausgenommen werden, sie haben einen guten Tragekomfort und sind extrem unauffällig, da sie transparent sind.

Wir beraten Sie sehr gerne, ob eine solche Behandlung bei Ihnen möglich ist.

Angebot

Staffelpreise bei Matrix-Rhythmus-Therapie  

Behandlung, 30 Min.                40,- Euro
4 x 30 Min. Behandlung          150,- Euro
Behandlung, 45 Min.                60,- Euro
4 x 45 Min. Behandlung          220,- Euro

Neu bei uns in der Praxis:
Die „Schnell-wieder-Lachen-Spritze“  

  • Nach der lokalen Betäubung hält das taube Gefühl in Lippe und Zunge oft länger als notwendig an. Ora Verse befreit Sie schneller von diesem lästigen Taubheitsgefühl.
  • Ein wichtiger Aspekt für den Einsatz von Ora Verse ist die Vermeidung von Bissverletzungen nach der Behandlung. Dies ist auch bei Kindern eine Gefahr, daher ist der Einsatz ab 6 Jahren möglich.
  • Der Wirkstoff führt lokal zu einer Weitstellung der Blutgefäße und regt so die Durchblutung an. Das Betäubungsmittel wird schneller abgebaut und verkürzt die Betäubungszeit bis zur Hälfte.  

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

ANFAHRT/ROUTENPLANER